LemonSwan ist besonders beliebt bei unseren Nutzern.
Seite besuchen >>

Partnersuche im Web: Verliebt, verlobt, verheiratet? Das ist der schnellste Weg zum Glück

Partnersuche 2020

Für die meisten Menschen gehört die Partnersuche zu den größten und wichtigsten Aufgaben ihres Lebens.

Die Suche nach dem Partner fürs Leben ist für uns Menschen enorm wichtig. Sie ist aber auch zeitintensiv und mit erheblichem Aufwand verbunden. Man sollte deshalb in Sachen Liebe nichts dem Zufall zu überlassen.

Fakt ist: Von alleine wird in den seltensten Fällen etwas einfach so passieren. Manchmal muss man wichtigen Dingen, wie der Liebe, auch etwas auf die Sprünge helfen.

Denn…

Die Liebe lässt sich durchaus beeinflussen, was zahlreiche Studien von Partnerbörsen und Dating-Apps schon längst bewiesen haben. Nicht alle Partnerbörsen funktionieren gleich gut. Es gibt aber zahlreiche Partnerbörsen, die das Partner-Matching besser können, als andere.

Auf dieser Seite zeigen wir Ihnen seriöse Partnersuchportale mit der höchsten Erfolgswahrscheinlichkeit auf eine glückliche, langjährige und erfüllte Beziehung.

 Diese Dienste versprechen den schnellsten Erfolg bei der Online Partnersuche in Deutschland:

Klasse statt Masse

Lemonswan gilt als Deutschlands fairste Partnervermittlung.

Zu LemonSwan >>

Flirt up your Life

Top Flirt Portal in Deutschland

Zu Flirtlife >>

Testsieger Stiftung Warentest

Wer die wahre Liebe sucht, ist bei Parship richtig.

Zu Parship >>

1. Darum ist Online Partnersuche so beliebt

Apps haben in allen Bereichen unseres Lebens Einzug gehalten. Ob Wetterbericht, Navigation im Straßenverkehr oder Online-Banking - für alles gibt es eine App. Auch beim Liebesleben helfen Apps vielen Menschen weiter.

Dating-Apps gehören zum heutigen Alltag einfach dazu. Dabei war das nicht immer so:

Als die ersten Dating-Websites ins Leben gerufen wurden, war es vielen Paaren unangenehm zuzugehen, sie hätten sich online kennengelernt. Stattdessen wurden Geschichten erfunden, um das scheinbar anrüchige Geheimnis ja nicht preiszugeben. Doch diese Zeiten sind nun endgültig vorbei, denn heute haben Paare kein Problem mehr damit, sich offen zur Liebe per Internet zu bekennen.

Doch warum sind Partnerbörsen so erfolgreich?

Singles lassen sich vor allem von der Effizienz und dem großen Vorteil der Bequemlichkeit für die Online Partnersuche zunehmend begeistern.

Man kann sich ganz einfach online anmelden und mit potenziellen Partnern direkt loschatten. Anhand eines Algorithmus werden besonders gut passende Partner vorgeschlagen. Die Passgenauigkeit wird von einem von Psychologen entwickelten Algorithmus abgebildet.
Viele seriöse Partnerbörsen arbeiten nämlich mit Persönlichkeitstests, die es erlauben herauszufinden, wer wie gut zu wem passt.

Wie funktioniert das denn genau?

Wenn Sie sich als neuer Nutzer registrieren, müssen Sie zunächst eine Vielzahl von Fragen beantworten. Dabei geht es vor allem um Ihre Persönlichkeit, Ihre Hobbys, Interessen und Ihre Werte sowie Überzeugungen. Das Ausfüllen des Fragebogens dauert in der Regel 10-15 Minuten. Anschließend werden die Antworten ausgewertet und mit den Antworten anderer Singles abgeglichen.

Seriöse Partnersuchportale haben diese Tests in Zusammenarbeit mit namhaften Psychologen und Paartherapeuten entwickelt. Da im ersten Schritt die Persönlichkeit der Singles und nicht das Äußere im Vordergrund steht, stehen die Chancen für eine langanhaltende Beziehung besonders gut.

Doch es gibt noch mehr Vorteile…

Wenn man als Single auf einer Partnersuche App angemeldet ist, kann man sicher sein, dass andere Nutzer ebenfalls Single sind und sich auf der Suche nach einem festen Partner oder einer festen Partnerin befinden. Somit erübrigen sich peinliche Flirtversuche in der Öffentlichkeit oder am Arbeitsplatz, und auch beim Ausgehen ist man viel lockerer, da es nicht mehr hauptsächlich ums Flirten und Aufreißen geht.

Partnerbörsen sind außerdem perfekt für alle single Männer und Frauen, die unter der Woche viel arbeiten und dadurch nur sehr wenig Freizeit haben, in der sie potentielle Partner kennenlernen können. Aber auch wenn Sie Ihre Wochenenden lieber auf Wanderungen oder im Fitnessstudio verbringen, statt auszugehen, haben Sie ausgezeichnete Chancen, per App vom heimischen Sofa aus, tolle Singles mit ähnlichen Interessen kennenzulernen.

Partnersuche per App? Das ist der aktuelle Favorit in Deutschland:

Testsieger in dieser Kategorie: LemonSwan


Lemonswan gilt als Deutschlands fairste Partnervermittlung.

Klasse statt Masse
Pluspunkte
  • Kostenlos für Studenten, Azubis, Alleinerziehende
  • langjährige Erfahrung im Online Dating Business
  • Die Nutzer von LemonSwan sind sehr aktiv
Minuspunkte
  • Aktuell gibt es noch keine mobile App von LemonSwan
Zu LemonSwan >>

2. Gründe die gegen Online Partnersuche sprechen

Natürlich bringt die Online-Partnersuche nicht nur Vorteile mit sich. Wo Licht ist, gibt es auch Schatten.

Jeder muss für sich selbst wissen, ob die Vorteile die möglichen Nachteile in den Schatten stellen.

Doch um welche Nachteile geht es denn konkret hier?

Der größte Nachteil der Partnersuche im Internet ist das gewisse Maß an Anonymität, das bis zum ersten Date bestehen bleibt. Den Eindruck, den Sie von Ihrem Flirtpartner oder Ihrer Flirtpartnerin beim Chatten gewonnen haben, kann sich beim ersten, realen Date als völlig falsch entpuppen.

Das passiert leider immer mal wieder…

Online fällt es zahlreichen Menschen viel leichter, als im echten Leben, aus sich herauszugehen. Deshalb kommt es oft vor, dass sich ein scheinbar extrovertierter und gesprächiger Mensch bei einem echten Date als schüchtern und wortkarg erweist.

Die meisten Singles, die Online auf Partnersuche gehen, wollen sich außerdem von ihrer Schokoladenseite zeigen. Leider lassen sich dann auch viele dazu hinreißen, ältere Bilder zu verwenden, die mit der Realität leider nichts mehr zu tun haben. Die Enttäuschung ist bei einem echten Treffen aber umso größer.

Es kann also durchaus passieren, dass man viel Zeit investiert, um jemanden online kennenzulernen, nur um dann enttäuscht zu werden.

Doch das ist noch nicht die größte Falle beim Online Dating…

Viele Singles haben online das trügerische Gefühl, es stünden ihnen unendlich viele Möglichkeiten zur Verfügung. Endlos viele Singles….

Der Schein trügt allerdings oftmals…

Sicherlich tummeln sich auf Partnerbörsen zahlreiche Mitglieder, die im Prinzip ganz gut zu Ihnen passen würden, doch unerschöpflich ist die Anzahl nicht. Die großen Zahlen der täglichen Neuanmeldungen können täuschen.

Wer also nie auf einen anderen Menschen eingeht, sondern stets auf der Suche nach "etwas Besserem" ist, läuft Gefahr, am Ende keinen Partner zu finden.

Partnersuche

3. So funktioniert die Suche nach der Liebe im Internet

Die Aufgabe einer seriösen Partnerbörse besteht darin, Singles zu einer glücklichen, möglichst dauerhaften Beziehung, zu verhelfen.

Wer auf One Night Stands, Seitensprünge oder kurze Affären aus ist, ist bei den hier vorgestellten und seriösen Partnersuche Apps garantiert an der falschen Adresse.

Wie gelingt denn die Vermittlung von dauerhaften Beziehungen?

Dies funktioniert in erster Linie mit Hilfe von Persönlichkeitstests, die jeder neue User bei der Registrierung absolvieren muss. Anhand Ihrer Antworten schlägt das System passende Partner für Sie vor.

Anders als bei Apps wie Tinder, Badoo oder Bumble geht es bei seriösen Partnersuch-Portalen weniger um Äußerlichkeiten. Hier spielt in erster Linie die Persönlichkeit eine wichtige Rolle - es muss eben vom Charakter her stimmen.

Wer bereits bei herkömmlichen Dating-Apps vorbeigeschaut hat, weiß, dass es nicht immer einfach ist, gemeinsame Gesprächsthemen zu finden. Genau dieses Problem versuchen seriöse Partnerbörsen zu umgehen, indem sie ihre Nutzer einen verhaltenspsychologischen Fragebogen ausfüllen lassen.

Ein Tipp:

Es ist wichtig, dass Sie alle Fragen ehrlich beantworten, denn nur so kann Ihnen das System andere Singles vorschlagen, die mit großer Wahrscheinlichkeit gut zu Ihnen passen. Je ehrlicher und authentischer Sie die Fragen beantworten, desto mehr Freude werden sie bei der Online Partnersuche haben.

Und es gibt keinen Haken dabei?

Einen Haken gibt es natürlich immer ;)

Wie überall, gibt es auch bei der Online-Partnersuche mit Hilfe von seriösen Partnerbörsen einen kleinen Haken. In diesem Fall sind es die Kosten für die Partnerbörse, denn seriöse Dating-Apps gibt es nicht umsonst.

So erstellen seriöse Plattformen eine zusätzliche Barriere, um User abzuschrecken, die es lediglich auf ein schnelles Abenteuer abgesehen haben. Die Anmeldung sowie der Persönlichkeitstest erfolgen kostenlos. Wer jedoch andere Singles anschreiben möchte, muss für eine Premium Mitgliedschaft bezahlen.

Hier stellt sich die Frage, ob sich diese Kosten auch tatsächlich lohnen?

Die Erfahrung zeigt, dass die Chancen, einen passenden Partner zu finden, bei kostenpflichtigen Partnerbörsen deutlich höher stehen als bei herkömmlichen Dating-Apps, die meist Nutzer ohne ernsthafte Absichten anlocken.

Bei seriösen Partnersuche Apps wünschen sich nämlich die meisten User, einen Partner fürs Leben zu finden. Wenn Sie sich in diesen „Club“ mit der Premium-Mitgliedschaft einkaufen, haben Sie Zugriff auf alle Singles, die wirklich jemanden kennenlernen wollen.

Eigentlich ganz fair, oder?

Gibt es andere Alternativen?

Natürlich! Alternativen gibt es immer.

Selbstverständlich haben Sie nach wie vor die Möglichkeit, im echten Leben einen passenden Partner zu finden. Wissen Sie aber in der Bar, ob Sie wirklich gut zusammenpassen? In den meisten Fällen noch nicht.

Darüber hinaus müssen Sie beachten, dass Sie in einer Bar oder in einem Club auch Geld für Getränke ausgeben müssen. Im Laufe einer feuchtfröhlichen Nacht, kann schon auch schnell eine hübsche Summe zusammenkommen.

Psst! Unsere Empfehlung: LemonSwan



Klasse statt Masse
Zu LemonSwan >>

4. Ganz einfach: Die Erfolgswahrscheinlichkeit bei der Online Partnersuche erhöhen

Obwohl der Persönlichkeitstest einen großen Anteil der Arbeit in einem Partnersuchportal übernimmt, müssen Sie sich dennoch ein wenig ins Zeug legen, damit der erste Eindruck stimmt.

Wie schaffen Sie das?

Ihr Aushängeschild Nr. 1 ist Ihr Profil in der Partnersuche App. Ein ansprechendes Profil mit einem guten Foto ist der erste Schritt zum Liebesglück.

Wichtig ist, sich authentisch darzustellen und nicht zu flunkern. Schließlich sind Sie auf der Suche nach dem Partner fürs Leben - da ist es garantiert nicht zielführend, wenn Sie schon von Anfang an mogeln.

Welche Informationen sind für andere Singles also wichtig?

Bei den meisten Partnerbörsen können Sie in Ihrem Profil Angaben zu Ihren Interessen und Hobbys machen. Wenn Sie in einem kurzen Text Ihre Interessen oder ein paar Besonderheiten aus ihrem Leben erwähnen, kann dies auch als Aufhänger für ein Gespräch dienen.

Beispiele:

Sie mögen Rock Musik? Schreiben Sie das auch in Ihr Partnersuchprofil rein. Mag ihr Flirtpartner auch Rock Musik, ist schnell eine gemeinsame Basis geschaffen. Auf diese Weise können Sie aber auch ein paar positive Persönlichkeitsmerkmale herausstellen: Sind Sie ein guter Zuhörer? Lachen Sie gern? Kann man sich auf Sie verlassen? All das sind interessante Informationen für einen potentiellen Partner.

Ein weiterer wichtiger Faktor ist das Profilbild.

Ideal ist es, wenn Sie ein Foto von Ihrem Gesicht sowie ein Ganzkörperfoto hochladen. Dazu noch ein paar Fotos, die Sie bei Ihren Hobbys zeigen, und schon haben andere Singles ein umfangreicheres Bild von Ihnen geschaffen.

Unscharfe oder allzu dunkle Fotos kommen nicht gut an, ebenso wie Fotos, auf denen andere Menschen zu sehen sind. Fotos im Freien sind stets eine gute Wahl, außerdem sorgen Urlaubsfotos von ungewöhnlichen Reisezielen ebenfalls für reichlich Gesprächsstoff. 

Vorsicht bei sexy Fotos…

Bei freizügigen Fotos ist bei seriösen Partnerbörsen Vorsicht geboten. Dies gilt für beide Geschlechter: Frauen, die sich allzu sexy präsentieren, locken eher solche Männer an, die es nicht ganz so ernst mit der Partnersuche meinen. Männer, die sich auf ihren Fotos mit nacktem Oberkörper zeigen, wirken unseriös und erwecken den Eindruck, selbstverliebt zu sein. Außerdem ist auch davon auszugehen, dass halbnackte Männer nicht gerade nach dem langfristigen Liebesglück streben.

Partnersuche

5. Von der Anmeldung zum Date in wenigen Tagen – So geht‘s

Sobald Sie Ihr Profil erstellt haben, können Sie auch schon zur wortwörtlichen Partnersuche übergehen.

Schauen Sie sich die Kontakte an, die laut Persönlichkeitstest am besten zu Ihnen passen. Wenn Ihnen jemand sympathisch ist, schrieben Sie ihn oder sie einfach an. Die erste Nachricht sollte interesseweckend, nicht zu lang und auf keinen Fall aufdringlich sein.

Wenn Ihnen jemand gefällt, sollten Sie zuerst einen Blick ins Profil werfen, um mehr über die Person zu erfahren. So finden Sie vielleicht bestimmte Informationen, die als Aufhänger für ein Gespräch dienen können.

Hier stellen wir Ihnen ein paar Beispiele einer gelungenen ersten Nachricht vor:

"Hallo Daniel, dein Hund ist ja so was von süß! Ich habe auch einen Hund, einen Husky. Im Freien ist er ein Energiebündel, doch zu Hause ist er ganz brav."

"Hallo Claudia, wie ich sehe, surfst du gern. Ich bin auch leidenschaftlicher Surfer. Warst du schon mal in Südafrika oder auf Hawaii?"
"Hallo Kevin, du spielst gern Schach? Klugen, analytischen Köpfen kann ich so einiges abgewinnen! Wärst du demnächst für eine Partie frei?" ?

Grundsätzlicher Tipp:

Gehen Sie auf Gemeinsamkeiten ein, denn hier besteht Potenzial für ein interessantes und angenehmes Gespräch. Es geht darum, die Konversation am Laufen zu halten und sie dabei spannend zu gestalten.

Sie wissen nicht wie? Dabei helfen Ihnen ein paar kleine Tricks:?

Stellen Sie Ihrem Flirtpartner beziehungsweise Ihrer Flirtpartnerin Fragen, auf die man nicht einfach mit Ja oder Nein antworten kann. ?

Er: "Deine letzte Reise war nach Los Angeles. Wie hat dir die Stadt gefallen?"?

Sie: "Los Angeles ist einfach klasse! Ich wollte schon immer dorthin - vor allem wegen der Filmindustrie und des California-Feelings."?

Er: "Und haben sich deine Erwartungen bewahrheitet? Welche Orte hast du besucht?"?

Dadurch, dass Ihr Gesprächspartner keine einsilbigen Antworten geben kann, wird das Gespräch interessant. Sie müssen einfach am Ball bleiben und fortwährend neue Fragen stellen bzw. auch selber mal etwas informatives reinwerfen, wenn Sie einen guten Beitrag leisten können.

Auf diese Weise erfahren Sie auch mehr zur Person Ihres Flirtpartner und können das Gespräch locker weiterführen.

Ein guter Chat ist zwar schön und gut, aber wie kommen Sie nun zum Date? ?

Keine Sorge!

Bei einem Gespräch, das beiden Spaß macht, ist eine Verabredung zum Date der nächste logische Schritt.

Um das Date einzufädeln, bietet es sich auch auf Gemeinsamkeiten einzugehen. Ihre Flirtpartnerin steht auf klassische Musik? Dann laden Sie sie doch einfach in die Oper ein. Ihr Flirtpartner ist abenteuerlustig? Dann ist ein Date im Escape Room eine ausgezeichnete Wahl. ?

Wie Sie sehen, ist das alles keine Zauberei und man kann sich mit ein paar einfachen Tipps und Tricks sogar auf das Date ein Wenig vorbereiten.

1: LemonSwan Klasse statt Masse
2: Flirtlife Flirt up your Life
3: Parship Testsieger Stiftung Warentest
4: eDarling Mit Persönlichkeitstest
5: ElitePartner

6. So wird Ihr erstes Date ein Erfolg

Endlich ist es so weit: Sie haben sich zu einem Date verabredet. Dieser Übergang von der virtuellen in die eigentliche Realität ist besonders aufregend - und auch sehr nervenaufreibend.

Sind Sie nervös?

Kein Problem! Es ist ganz normal, vor dem ersten Date nervös zu sein und Schmetterlinge im Bauch zu haben. Doch Sie können sich einer Sache sicher sein: Ihr Flirtpartner oder Ihre Flirtpartnerin ist mindestens genauso nervös.

Die Nerven legen sich schnell - vor allem dann, wenn Sie für Ihr Date ein interessantes Programm ausgemacht haben. Beim ersten Date ist es wichtig, so locker und natürlich zu bleiben wie irgend möglich. Oft kann es sogar von Vorteil sein, seine Nervosität offen zuzugeben. Einerseits macht dies einen sympathischen, menschlichen Eindruck, andererseits legt sich die Nervosität so viel schneller.

Setzen Sie Ihre Erwartungen nicht zu hoch!

Beim ersten Date ist es wichtig, keine hochgeschraubten Erwartungen zu haben. Wenn Sie das Date also locker angehen, stehen Ihre Chancen auf Erfolg viel besser. Sie wirken nämlich authentischer und unverkrampfter.

Viele Menschen haben Angst, dass ihnen beim ersten Date die Gesprächsthemen ausgehen.

Damit Sie nicht fieberhaft nach geeignetem Gesprächsstoff suchen müssen, lohnt es sich, sich bereits im Vorfeld einige Gedanken hierzu zu machen. Da Sie mit jemandem verabredet sind, mit dem Sie bereits kommuniziert haben, dürfte dies kein sonderliches Problem sein. Schließlich handelt es sich nicht um ein Blind Date.

Auch beim Date sollten Sie es vermeiden, Ihrem Gegenüber Entscheidungsfragen (Ja/Nein) zu stellen. Genauso wie im Chat, auch beim Date helfen „Warum“ Fragen definitiv weiter, um ein spannendes Gespräch und damit auch eine gute Atmosphäre aufzubauen.

Wichtig ist, dass Sie die andere Person ausreden lassen und sie nicht unterbrechen. Lenken Sie das Gespräch auf gemeinsame Interessen oder vertiefen Sie Themen, die Sie bereits im Chat angeschnitten haben.

Gehen Sie beim Date auf Ihren Flirtpartner oder Ihre Flirtpartnerin ein und achten Sie zum Beispiel auch auf die Körpersprache. So finden Sie schnell heraus, wenn Ihrem Flirtpartner etwas unangenehm ist.

Auch ein Kulissenwechsel während eines Dates ist oft eine gute Idee. Nach einem Drink in der Bar geht es weiter in die Disco, ins Theater oder in eine Ausstellung – abhängig davon, was Sie geplant haben.

Dies erzeugt ein besseres Erlebnis- und Gemeinschaftsgefühl und ein zweites Date ergibt sich danach vielleicht fast wie von selbst.

7. Sicherheit bei der Online-Partnersuche: Was muss man beachten?

Ein wichtiges Thema beim Online-Dating ist die Sicherheit. Generell sollte man vorsichtig sein, wenn man mit fremden Menschen im Internet kommuniziert – Da spielt es keine Rolle ob bei eBay oder eben bei einer Partnerbörse.

Seriöse Dating-Plattformen sind zwar sehr darum bemüht, ihre Websites von Betrügern freizuhalten, doch gibt es immer wieder User, die durchs Raster fallen.

Um böse Überraschungen beim Online-Dating zu verhindern, sollten Sie sich an ein paar einfache Grundregeln halten.

  • Vermeiden Sie es, zu früh genauere persönliche Informationen preiszugeben. Dies bezieht sich vor allem auf Ihre Wohnadresse, aber auch bei Ihrer Geschäftsadresse sowie bei Accounts in den sozialen Medien ist Vorsicht geboten.
  • Ihr erstes Date sollte immer in der Öffentlichkeit stattfinden - am besten an einem belebten Ort. Wenn Ihr Flirtpartner ein erstes Date bei sich zu Hause ausmachen möchte, sollten Sie keinesfalls darauf eingehen.
  • Es kann oftmals eine gute Idee sein, Freunde oder Verwandte über Ihr Date in Kenntnis zu setzen.
  • Sollte etwas zu schön sein, um wahr zu sein, lassen Sie lieber die Finger davon.
  • Erzählt Ihnen Ihr Flirtpartner herzzerreißende und traurige Geschichten und befindet er/sie sich in Geldnot? Fallen Sie nicht drauf rein und ignorieren Sie lieber solche Kontakte oder melden Sie diese an den Kundenservice.

Achten Sie stets auf Ihr Bauchgefühl und entwickeln Sie einen gesunden Menschenverstand, wenn Sie Online auf Partnersuche sind. Wenn Sie diese beiden Tipps befolgen, sollte Ihnen sicherheitstechnisch nichts passieren.

Viel Erfolg bei der Online Partnersuche!

Die beliebtesten Portale zur Partnersuche Online

Klasse statt Masse

Lemonswan gilt als Deutschlands fairste Partnervermittlung.

Zu LemonSwan >>

Flirt up your Life

Top Flirt Portal in Deutschland

Zu Flirtlife >>

Testsieger Stiftung Warentest

Wer die wahre Liebe sucht, ist bei Parship richtig.

Zu Parship >>

Mit Persönlichkeitstest

eDarling ist für Singles gedacht, die sich vor allem nach einer ernsthaften Partnerschaft sehnen.

Zu eDarling >>

Elitepartner ist eine der bekanntesten Online-Partnerbörsen Deutschlands

Zu ElitePartner >>

Nutzerwertung Durchschnitt

Die Durchschnittswertung unserer Nutzer: